Ergebnisse der Mitgliederversammlung 2017

Alle 2 Jahre findet unsere Mitgliederversammlung des Gesamtvereins statt, das höchste Gremium von „Gut Heil“, in dem die wichtigsten Entscheidungen getroffen werden. In diesem Jahr fand die Versammlung am 14. Juni im Gemeindesaal der Jubilatekirche statt. Auf der Tagesordnung standen wichtige Themen wie

  • Ehrungen
  • Berichte des Vorstandes
  • Wahlen der Vorstandsämter
  • Beitragserhöhung

EHRUNGEN

Insgesamt 26 Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft standen in diesem Jahr an. 22 für eine 25-jährige Mitgliedschaft (ab Erwachsenenalter) und 4 für eine 50-jährige Mitgliedschaft. Davon erschienen 8 Personen persönlich, um die silberne Ehrennadel nebst Urkunde in Empfang zu nehmen sowie 3 der zu Ehrenden, die eine goldene Ehrennadel und Urkunde erhielten.

Für seine jahrzehntelange treue ehrenamtliche Mitarbeit und sein vielfältiges Engagement für den Verein, wurde Bernhard Schnepf die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Eine weitere Ehrung wurde unserem ehemaligen 1. Vorsitzenden, Dr. Hartmut Wulf zuteil, der auf der Versammlung in 2015, nach einer Amtszeit von 45 Jahren, seinen Rücktritt erklärt hatte. Bereits Ehrenmitglied, wurde er nun auf Antrag von Heinz Reimer zum Ehrenvorsitzenden ernannt. In einer Ansprache wurden abermals seine Verdienste um den Verein und sein fortwährendes Engagement mit Vorbildcharakter, gewürdigt. Noch immer steht er mit Rat und Tat zur Seite und bleibt, wenn auch im Hintergrund, ein Stützpfeiler im Gefüge unseres Vereinslebens.

BERICHTE

Es folgten die Berichte des Vorstandes mit Erläuterungen zur Situation und Entwicklung des Vereins. Die Mitgliederzahl ist rückläufig, es gibt aber Anstrengungen, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Ein großer Teil unserer treuen Mitgliedschaft kommt in ein Alter, in dem die sportlichen Aktivitäten reduziert oder gänzlich eingestellt werden, was sich zum Teil in der Zahl der Austritte bzw. der Umstellung von „aktiv“ auf „passiv“ niederschlägt. Eine noch intensivere Jugendarbeit sowie Eigenwerbung im Umfeld, wie z.B. auf dem Marktfest Kirchsteinbek und der Billevue, aber auch Kooperationen mit Schulen und Kindergärten, sollen langfristig neue Mitglieder bringen.

Leider reduzieren sich mit der Anzahl der Mitglieder nicht die laufenden Kosten des Vereins. Trotz maßvollen Haushaltens gibt es unvermeidbare Kosten für den Spielbetrieb der Abteilungen, Verbandsgebühren, Versicherungen, Verwaltungskosten sowie Reparaturen.

Aus diesem Grunde müssen in diesem Jahr die Mitgliedsbeiträge den allgemeinen Preissteigerungen angepasst werden. Wir orientieren uns dabei, gemäß Satzung, an den jährlichen gesetzlichen Rentenanpassungen.

Nur Dank des ehrenamtlichen Engagements vieler unserer Mitglieder kann der Verein funktionieren. Der Vorstand sowie die Abteilungsleitungen arbeiten komplett unentgeltlich, die Trainer und Übungsleiter erhalten Aufwandsentschädigungen. Unser gemeinnütziger Vereinszweck ist, gemäß Satzung, die Förderung des Sports. Wir bieten Sport für alle, unabhängig von sozialer oder ethnischer Herkunft. Als starke Gemeinschaft, bieten wir Sport und Wettkampf, aber auch Spaß und Geselligkeit, zu moderaten Mitgliedsbeiträgen. Wir legen Wert auf das Miteinander und wer sich bei uns engagiert, tut dies aus Leidenschaft.

Unsere vereinseigene Halle mit Büro sowie das Grundstück, werden ebenfalls von Freiwilligen in Schuss gehalten, so wird regelmäßig Rasen gemäht, Sträucher geschnitten und 1-2 Mal jährlich zu einem „Gartentag“ aufgerufen. Größere Reparaturen und Instandhaltungsmaßnahmen müssen jedoch professionell erledigt werden und kosten Geld.

Der Vorstand beantragt regelmäßig Zuschüsse von Verbänden und aus öffentlichen Mitteln, womit jedoch nicht sämtliche Kosten gedeckt werden können. Der Vorstand ruft daher dazu auf, für den Erhalt unserer Vereinshalle, Jugendraum und Grundstück im Schöfferstieg zu spenden und es den Mitgliedern gleichzutun, die vor wenigen Jahren die Renovierung des Jugendraums ermöglicht haben – vielen Dank!

BEITRAGSERHÖHUNG

Die ab 01.07.2017 gültigen neuen Beiträge finden Sie in unserer Beitragsordnung.

WAHLEN

Die Bemühungen und Aufrufe des Vorstands, einen neuen 1. Vorsitzenden zu finden, sind leider fehlgeschlagen. Jügen Stüven, der bis dahin 2. Vorsitzende, hat sich deshalb entschlossen, selbst diesen Posten zu übernehmen und damit den Weg frei zu machen, für einen neuen 2. Vorsitzenden. Dieser könnte sich, ohne Druck, in die Vorstandsarbeit hineinfinden.

Leider fand sich auf der Versammlung kein Kandidat, wir hoffen jedoch darauf, dass sich in den nächsten 2 Jahren, bis zur nächsten Mitgliederversammlung, ein Mitglied bereit erklärt, diesen Posten zu übernehmen und den jetzigen Vorstand zu unterstützen.

Rüdiger Block, der seit nunmehr 27 Jahren im Hauptvorstand tätig war, erklärte seinen bereits vor 2 Jahren angekündigten Rücktritt aus dem Amt des 1. Schritwartes. Der verbleibende Vorstand dankte Rüdiger Block herzlich und würdigte seine langjährige und zuverlässige Tätigkeit mit einer Ansprache und übergab ein Präsent zum Abschied. Als Nachfolgerin wurde Hannelore Belger gewählt.

Als Jugendwartin konnte Ilona Blanck gewonnen werden, Kassenwartin Dorothee Jonsson wurde wiedergewählt, ebenso wie das Ehrengericht mit Heinz Blinkmann und Heinz Reimer.

Neue Kassenprüfer wurden Karin Vogt und Susanne Willert.

Der 2. Schriftwart, Christian Kretschmer, wurde auf Antrag von Rüdiger Block in dessen Abwesenheit abgewählt, da er in den vergangenen 2 Jahren nicht an den Vorstandssitzungen teilgenommen hatte. Der Weg wurde damit für einen neuen 2. Schriftwart frei gemacht. Leider wurde auf der Versammlung kein Nachfolger gefunden, wir hoffen aber, dass sich in absehbarer Zeit jemand bereit erklärt, den Posten des 2. Schriftwartes zu übernehmen, um Hannelore Belger z.B. im Krankheitsfall vertreten zu können.

Hier also die aktuelle neue Besetzung des Vorstandes:

  • 1. Vorsitzender:  Jürgen Stüven
  • 1. Schriftwartin:  Hannelore Belger
  •  Jugendwartin:    Ilona Blanck
  •  Kassenwartin:    Dorothee Jonsson

Der Vorstand bittet die Mitglieder eindringlich um Mithilfe im Vorstand bzw. bei der Suche nach einem 2. Vorsitzenden sowie einem stellvertretenden Schriftwart. Interessenten können jederzeit bei unseren erweiterten Vorstandssitzungen teilnehmen und in die Arbeit Einblick erhalten. Die Termine werden hier in unserem Terminkalender veröffentlicht.

Weitere Informationen erhalten Sie auch über die Geschäftsstelle oder über vorstand@ghb-hamburg.de

 

Ergebnisse der Mitgliederversammlung 2017